Mittwoch, 21. November 2012

Ein bisschen fleißg gewesen...

...bin ich in den letzten Tagen. Nachdem es mir wieder etwas besser ging, habe ich meinem Sohn schnell eine Mütze gestrickt und endlich auch noch meinem letzten Jelly Roll Quilt fertig gemacht.

Zuerst gibts die Mütze. Die möchte der junge Mann am liebsten dauernd tragen (draußen natürlich nur), weswegen noch eine 2. Mütze in Arbeit ist. Man muß sie ja auch mal waschen. ;-) Ich finde es für mich auch sehr schön, das er sich über selbstgemachte Sachen richtig freuen kann und sie dann auch benützt.



Der Stoff für den Quilt hat mir so gefallen, das ich mir eine Jelly Roll (eine Rolle mit ca. 40  Streifen in etwa 5cm Breite) gekauft habe. Ich habe lange überlegt, ob ich die Streifen zerschneide, mich dann aber dagegen entschieden. So zusammen genäht finde ich, kommen die Stoffe richtig gut zur Geltung. Und mit dem Quilten hab ich mich diesmal auch zurückgehalten, ich habe einfach nur in den Nähten gequiltet.


Für mich habe ich auch eine Mütze gestrickt, aber das Muster kam auf dem Bild nicht richtig raus. Also gibts davon leider kein Bild.

Seid herzlich gegrüßt

Karina

Samstag, 10. November 2012

Abwarten und Tee trinken...

...mache ich gerade im wahrsten Sinne des Wortes.

Auf der Couch liegen, heißen Tee trinken und warten,das sich die doofen Viren aus dem Staub machen.


Das hier ist übrigens mein Lieblingstee:  Schwarzer Tee mit Vanille von Kusmi Tea


Und meine Männer haben mich mit reichlich Lesestoff versorgt *grins* Frei nach dem Motto "Lieber etwas mehr" wurde das Zeitschriftenregal geplündert:

Damit mache ich es mir jetzt wieder auf der Couch gemütlich.

Und bevor es mich umgehauen hat, war ich mal wieder in Erfurt bei der Wohnkrämerin. Ich wollte dort nach einem Wichtelmädchen schauen und bin auch fündig geworden. Wie man sieht, ist mein Wichteljunge hellauf begeistert:


Ich hab ihn sogar schon dabei erwischt, wie er Blüten von meinen Orchideen geholt hat...wo die landen sieht man ja.

 Und für eine Freundin zum Geburtstag haben mein Sohn und ich noch etwas gebastelt und genäht. Sohnemann hat aus Bügelperlen kleine Untersetzer gemacht (übrigens alles seine Entwürfe, wie er wohl auf Quiltmuster gekommen ist?) und ich habe ihr einen Loop genäht. Der dunkle Stoff ist Flanell und der helle ein feines Rosenstöffchen.





So das wars wieder. Ich werde jetzt schmökern und mir Gedanken über die Weihnachtsdeko machen.

Liebe Grüße

Karina

Sonntag, 4. November 2012

Zurück aus dem Urlaub

Seit gestern abend sind wir wieder aus dem Urlaub im Allgäu zurück. Wir hatten ein paar schöne sonnige Tage und haben die Zeit zusammen genossen. Hier mal ein paar Impressionen:



Was mich in Oberstdorf ein bissel geschockt hat, waren die Preise für die Seilbahn, 70,-€ für einmal hoch und wieder runter war uns doch zuviel.



Die Breitachklamm hat vor allem Sohnemann imponiert. Allein das Tosen vom Wasser machte es fast etwas unheimlich.

Und dann waren wir natürlich auch hier:


Richtig, "Das blaue Haus" in Oberstaufen ist im Allgäu schon ein muß, nicht? Vom Innenleben habe ich leider keine Fotos gemacht, denn trotz Feiertag war schon kurz nach der Öffnung richtig Gewusel, also haben wir uns einen Kaffee bzw Kakao gegönnt und sind dann nach Bregenz weitergefahren.

Sohnemann wollte gern mit einem Schiff fahren, aber die hatten schon Saisonende, also sind wir mit der Pfänderbahn auf den Berg hoch (zu einem sehr moderatem Preis...) und haben die tolle Aussicht genossen.




Und das hier war unser Quartier, die Pension und Gästehaus Sonner


Ist sehr schön, wenn man beim Frühstück schon auf die Alpen schauen kann. Die Pension liegt in Probstried, ca. 10 km nördlich von Kempten, absolut ruhig und trotzdem ganz nah zur Autobahn. Und die Besitzer sind sooooo nett. 

Das solls für heut gewesen sein.

Liebe Grüße
Karina