Sonntag, 27. Januar 2013

Ich habe grad bei Sandra von Felinchens ihren knuffigen Drachen entdeckt. Bloß gut, hab ich die Seite meinem Sohn noch nicht gezeigt, es heißt dann immer gleich "So einen will ich auch..." Ist ja nicht so, das es bei uns nicht genug solcher Gesellen gäbe:

Da wäre einmal Dodo


Das Kerlchen ist nach einem Schnitt der australischen Designer Melly & Me entstanden.

Und dann hätten wir noch Kraki:


Den Schnitt gibts kostenlos im Moda Bake Shop und dieser kleiner Geselle war der Hit bei seinen Freunden im Kindergarten.

Ja, und dann wäre da noch Lionel, der Gecko. Gesehen in einer Australian Homespun und schon ging es mehrere Tage "Mama, wann nähst Du den endlich?" Mama hat ihn also endlich genäht und seitdem ist er aus dem allabendlichen Kuschelhaufen im Bett nicht wegzudenken.


Ich bin für mich der Meinung, das unsere Kinder nicht die Arbeit in diesen Stofftieren sehen oder das es ein Unikat ist, sondern ganz einfach die Liebe und Wärme, die wir Mamas hineinstecken spüren, oder? 
Dann ist es allemal jeden Fluch, jeden kaputten Fingernagel und brennende Augen beim nähen wert, wenn sie geherzt und geliebt werden.

Klingt ein bisschen sentimental, nicht? Aber ich finde es so schön, wenn Kinder die selbstgemachten Dinge schätzen. Sei es Kleidung, Spielsachen oder andere Dinge. Diese Erfahrung wird sie hoffentlich auch als Erwachsene begleiten.

Ganz liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche

Karina

Kommentare:

  1. Hallo Karina,

    da hast du vollkommen Recht ....... & schön beschrieben ...... ich wüßte gar nicht wer mein Favorit wäre der Gecko hat schon was ..... herzallerliebst.

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Die Drei sind ja so niedlich. Wunderschön.

    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir,

    Sabine

    AntwortenLöschen