Freitag, 29. März 2013

Bevor es nach Dresden ging, habe ich noch ein bisschen genäht. Nach langer Zeit habe ich ja wieder angefangen, für mich Kleidung zu nähen. Im Internet habe ich neben dem Imke-Schnitt auch den Shelly von Jolijou  entdeckt. Ja und Stoffe. Gemessen an dem, was ich bei den mir (gerade mal 2) bekannten Stoffläden finden kann, hat sich beim stöbern ein wahres Paradies aufgetan. Ich bin dann bei Michas Stoffecke hängen geblieben. Warum bin ich nicht früher darauf gekommen?

Die beiden Schnitte sind vor allem schön variabel und auch super für Anfänger oder, wie ich, Wiedereinsteiger geeignet. Die Shelly hab ich 2x genäht, einmal als Sweater und dann nochmal als Sommershirt.

Für den Sweater habe ich einen Stoff aus dem Fundus genommen, mit dem ich nie so recht was anfagen konnte. Leider hat er aufgrund eines Webfehlers dann nicht mehr für den großen Kragen gereicht.


Aber so konnte ich testen, ob ich was ändern muß, und zum anderen wäre es beim totalen Versagen kein teurer Stoff gewesen.

Beim Sommershirt ist ein Stöffchen von Hamburger Liebe zum Einsatz gekommen.


Ich mußte es mit Handy knipsen, da die Kamera gestreikt hat.

Normalerweise bin ich eher der Typ Jeans und weißes T-Shirt und nicht unbedingt für Mut zur Farbe berühmt, aber da konnte ich nicht nein sagen. Es wird sicher nicht der letzte Farbklecks in der Garderobe sein.

Ja und dann gab es noch ein Shirt für Sohnemann. Der Schnitt ist aus einer Ottobre vom letzten Jahr.


 Ich glaube es ist nicht zu übersehen, wie er es findet ;-). Mama freut es, wenn er sich freut, auch wenn ein paar in seiner Klasse behauptet haben, es wäre ein Schlafanzugpullover. Ihm muß er gefallen und sonst keinem, nicht wahr? Der nächste ist schon zugeschnitten und wird heute noch genäht, der Osterhase muß ja was bringen.

Zum Schluß wünsche ich Euch allen noch ein frohes Osterfest, genießt die Zeit mit Euren Lieben und viel Spaß beim Osternest suchen.

Liebe Grüße
Karina




Kommentare:

  1. haste aber fein gemacht:-)) Ich sollte es vielleicht auch einfach mal versuchen...Hab ein schönes Osterfest, glg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  2. Ach, liebe Karina, das war immer mein Traum, mir die Klamotten selber zu schneidern... Kleidung shoppen ist sooooo lästig und frustierend!
    Deine Werke finde ich richtig klasse! Und dein Sohnemann sieht super lässig aus!
    Ich hab ja vor mir eine Nähmaschine zu kaufen ( schon ein Weilchen! ) vielleicht wirds jetzt endlich Zeit!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben eine schönes Osterfest (ich wollte schon Weihnachtsfest schreiben!!!! Der Schnee macht mich kirre!!!!).
    Lasst es euch gut gehen!
    GLG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karina,

    bewunderswert finde ich es, wie Du nähen kannst.... und ich hoffe, dass Du Recht hast und der Frühling uns förmlich überrollt. Ich wünsche Dir und Deinen Lieben:

    God påske!


    Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Viele bunte Ostereier,
    eine bunte Osterfeier,
    dies und vieles andres mehr
    wünsch ich Dir von Herzen sehr.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen