Donnerstag, 27. Juni 2013

Rums

Heute mal im Piratenshirt.







Der Jersey ist von felinchens, der Schnitt aus dem Buch "Sew U Home Stretch".

Sohnemann bekommt auch noch eins und dann können wir im Urlaub die Ostseeküste unsicher machen :D

Ab damit zu RUMS.

Seid lieb gegrüßt

Karina

Mittwoch, 26. Juni 2013

Ein altes Küchenbuffet....

....ist am Wochenende bei mir eingezogen, allerdings nur das Oberteil:





Ich habe es bereits vor 2 Jahren bei einer Bekannten auf einem Foto gesehen. Ihr Bruder arbeitet alte Möbel auf und handelt auf Flohmärkten mit ihnen. Das Unterteil konnte er leider nicht retten. Er hielt es für mich zurück, zu einem absoluten Schnäppchenpreis. Am Sonntag ist es endlich bei mir angekommen.

Es ist bereits abgeschliffen, ich muß es nur noch reinigen und anstreichen. Unten an der Rückseite werden Fliesen eingelassen, eine fehlt, aber das kriegen wir auch anders hin. Momentan bin ich am überlegen, wo ich es hinstelle. Auf meinen Arbeitstisch? Oder suche ich nach einem passenden Unterbau und es wandert ins Wohnzimmer?

Man wird sehen...

Seid lieb gegrüßt

Karina

Sonntag, 23. Juni 2013

Stoffmarkt

Am Samstag war zum ersten mal in Erfurt auf dem Domplatz ein Stoffmarkt. Ich wußte ja so in etwas was mich erwartet, aber das Angebot hat mich dann doch erstmal geplättet. So viel Stoff, so eine Auswahl....

Ja und es kam natürlich wie es kommen mußte und auch sollte, ich habe kräftig zugeschlagen:








Das schöne ist, das ich eigentlich genau im Kopf habe, was aus welchem Stoff werden soll.

Und dann hoffe ich natürlich, das der Stoffmarkt zu einem regelmäßigen Termin wird. Es waren viele Leute unterwegs, obwohl kaum bekannt war, das Stoffmarkt ist. Auch die Händler waren begeistert, denn sie haben eher mit (Zitat) "..alten Frauen..." gerechnet. Der Altersdurchschnitt bewegte sich aber sicher weit darunter.

Den Samstag Abend habe wir dann beim Sonnenwendfeuer hier im Ort verbracht. Dabei wurden die Neuigkeiten zum Gewitter von Donnerstag ausgetauscht, das uns eine kaputte Fritzbox beschert hat. Am späten Abend hatte im Ort ein Blitz in einen Bam eingeschlagen. Durch die Druckwelle und die Überspannung wurden 2 Menschen verletzt und mehrere Häuser beschädigt. Zum Glück gab es nicht noch Schäden durch Regen.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche.

Seid lieb gegrüßt

Karina

Dienstag, 18. Juni 2013

Nette Kleinigkeit

Ich arbeite momentan den ganzen Tag, da meine Kollegin Urlaub hat (sie hat es sich aber auch sowas von verdient) und komme somit recht spät nachhause. Oft reicht die Zeit dann nur noch, um kurz mit Sohnemann die Neuigkeiten auszutauschen, ihn bettfertig zu machen und einen Geschichte vorzulesen.

Um so schöner ist es dann wenn man nach hause kommt und ein strahlendes Gesicht ruft "Mama, guck mal, für Dich!"






Er hat am Nachmittag die Wiese im Garten und Omas Pfingstrose geplündert für ein hübsches Sträußchen. Ich war so gerührt. Wir haben noch schnell eine kleine Deko für die Etagere gezaubert und zusammen sieht es doch richtig gut aus ;-)

Seid lieb gegrüßt

Karina

Donnerstag, 13. Juni 2013

Der Sommer kann kommen...

...ich bin mit meinem Kleid gerüstet:




Den Stoff, ein leichter BW-Batist, habe ich beim Stoffhandel Arnstadt gefunden. Der Schnitt ist Imke von Mamu-Design. Ganz fertig ist es noch nicht, ich möchte an den Ärmelkanten noch etwas Spitze anbringen, und eigentlich soll es statt des kleinen Gürtels mit Gummiband etwas gerafft werden. Leider hat mich heute morgen eine tierische Migräne dahingerafft und ich kann das Gummiband erst morgen besorgen.

Aber jetzt ab damit zu RUMS.

...und irgendwie werde ich es nie hinkriegen, mich selbst mal richtig gut zu fortografieren.

Sei lieb gegrüßt

Karina

Mittwoch, 12. Juni 2013

Shirts für Sohnemann

Letztes Wochenende habe ich die Regenstunden genutzt und ein paar T-Shirts für Sohnemann genäht. Diesmal wollte er leider nicht Modell stehen, also mußte das Sofa herhalten.





Ich zeige sie mal ganz wagemutig bei Made 4 Boys , ein toller Blog nur für Jungs-Näherei. Alle Shirts sind nach einem Schnitt genäht aus der letzten Ottobre.

Seid lieb gegrüßt

Karina

Dienstag, 11. Juni 2013

Auf der Suche....

....nach der passenden Farbe als Kontrast zur roten Wand habe ich heute vormittag mal meine Stoffkisten durchwühlt und eine kleine Fotosession gemacht:

Das Modell:  Mein Sofa vor der roten Wand

Und jetzt "Drama, Baby!"



 Provence? Ich finde ja das Blau vom Quilt so toll.

Oder das etwas kräftigere, klare Blau (man ignoriere bitte die Blümchen aufm Stoff ;-)  )


Oder doch eher die gedeckte Farbe a la Amerikanischer Country Stil?








Hellblau mit Streifen ?


Wenn ich mir die Bilder so anschaue, tendiere ich eher zum Streifen mit hellblau...Die Bilder mit Grün zeig ich nicht, das sah teilweise doch nach Weihnachten aus.

Aber kennt ihr das auch, man möchte etwas verändern und findet für sich selbst keine Lösung (wie ich grad), aber bei anderen hat man sofort eine passende Idee parat. Und diese Anderen verstehen nicht, warum man bei sich selbst absolut auf dem Schlauch steht.

Sei lieb gegrüßt

Karina

Sonntag, 9. Juni 2013

Die rote Wand...

...im Wohnzimmer verlangt mir grad einiges ab. Nein, nicht das ich sie nicht mehr sehen kann, ganz im Gegenteil. Immerhin wollte ich sie so haben und ich finde sie bringt etwas Wärme ins Wohnzimmer und die weißen Möbel sehen vor ihr einfach sehr gut aus.

Rote Wand mit Abendsonne und Sofa ;-)


Und somit kommen wir zum Problem. Ich habe im Moment das Gefühl, das ich null Gespür für Farben oder Deko habe. Die blauen Kissen hat mir meine Mutter vom Möbelschweden mitgebracht, ich finde sie passen farblich recht gut, aber mir sind sie grad zu herbstlich.

Was paßt jetzt im Sommer farblich zur Wand? Frisches Kornblumenblau? Lindgrün? Gelb? Die gestickten Kissen vom Möbelschweden paßen ja sehr gut, aber mir fehlt trotzdem so ein bisschen Farbe. Mich würde Eure Meinung mal interessieren, denn ich bin da grad absolut festgefahren.

Seid lieb gegrüßt

Karina


Sonntag, 2. Juni 2013

Was aus Kartons alles werden kann

Mein Sohnemann hat ja gerade mal wieder eine Phase, in der alles langweilig ist, er keine Lust zum spielen hat und man ihn auch nicht mit basteln oder anderen Dingen motivieren kann. Die einzigen Ausnahmen sind Regenpausen, denn da kann man wunderbar im Regengraben der Gasse buddeln und matschen uuuuuuuund......

KARTONS!!!!

  Ein ebensolches Exemplar kam letztens bei uns an. Mein Mann erhält ab und an Material für seine Arbeit nach Hause, weil er sonst erst in die Firmenzentrale gen Norden fahren müßte, was aber Quatsch ist, wenn er im tiefen Süden arbeitet.

Der Karton hatte sehr große Ausmaße, das Kind war begeistert, also nichts mit Papiertonne.
Passend dazu brachte der Papa zum Wochenende eine Kabeltrommel aus Pappe mit. Wie nur eine?????
Papa, ich brauch mehr!!!! Ich bau mir einen Zugwaggon!!!!

Gesagt, getan, der Papa lieferte eine Woche später noch weitere Rollen und dazu Styroporteile, die sofort zu Puffern erklärt wurden. Der Opa lieferte das doppelseitige Klebeband und ...

Voila!!!



Ein Waggon für seine Kuscheltiere, deren "Schlafwagen" es jetzt ist. Das rote, runde Etwas ist der Deckel einer Becherlupe, jetzt aber das Guckloch für die Kuschler. Wenn ich das Bild anschaue, kann ich mir grad erklären, warum wir so einen hohen Verbrauch an Klebeband haben....;-)

Seid lieb gegrüßt

Karina