Donnerstag, 25. Juli 2013

Probe-Jerseykleid

Nach dem Buch "Sew U Home Stretch" von Wendy Mullin habe ich mir ein Baby-Doll-Dress genäht.






Das Kleid war als Probestück gedacht und ich werde sicher noch Änderungen vornehmen, was nach den Anregungen im Buch zum Glück sehr einfach ist. Denn die Schnitt sind herrlich einfach konzipiert und die Shirts und Kleider schnell genäht.

Das Nächste werde ich ohne Ärmel nähen und somit den Armausschnitt und den Halsausschnitt anpassen. Den Halsausschnitt werde ich dann mit einen Jerseystreifen versäubern und nicht einfach umnähen. Der Rockteil wird an den Seiten gerade zugeschnitten , da er hier sehr "glockig" fällt und das gefällt mir gar nicht.

Aber jetzt schnell damit zu RUMS

Seid lieb gegrüßt

Karina

Freitag, 12. Juli 2013

Urlaubspläne

In rund 4 Wochen zieht es uns wieder gen Norden, nach Dänemark. Auf Seeland, in der Nähe von Gilleleje haben wir ein hübsches Ferienhaus gefunden, nah am Wasser und abseits der Straße.

Auch wenn wir nur eine Wochen haben, sind die Pläne doch wieder groß. Neben der Tatsache, das Sohnemann die dänischen Strände wieder mit Löchern aller Größen pflastert, freue ich mich auf viele schöne Geschäfte:

Frk. Mage


Mosberg

Quelle: Website Mosberg

Adamsens Fisk, frischer Fisch und ein Imbiss, bei dem das Essen nicht frischer sein kann. Und lecker außerdem. Aber immer sehr viele Leute.

Quelle: Website Adamsens


Praestebakkegard
Eine tolle Butik mit Möbeln, Deko, Gardenzubehör (Pflanzen und Deko) und einem Mode-Outlet. Letztes Jahr durch Zufall entdeckt in der Nähe von Tisvilde

und natürlich:

Honning og Flora



Ich freue mich wirklich sehr darauf, Rikke und Ihre Mutter Gitte wiederzusehen. Die Beiden sind so nett, man fühlt sich fast wir zuhause.

Und was ganz in der Nähe unseres Ferienhauses liegt ist Smedens Have  das war letztlich mal ein Tipp von Amalie.

Und wer mit Kindern reist, sollte unbedingt einen Abstecher nach Helsingor machen. Das dortige Technik-Museum ist absolut sehenswert.




Und um das Ganze abzurunden, werden wir anschließend noch 3 Tage in Kopenhagen bleiben. Könnt Ihr Euch vorstellen, das Sohnemann Legoland ausgeschlagen hat? Ja, das hat er getan...er zieht das Experimentarium und den Tivoli vor. Das Experimentarium kann ich für Familien nur empfehlen, die Kinder können sich dort mit den Naturwissenschaften auf ganz einfache Weise und spielerisch vertraut machen. Selbst für uns Erwachsene gibt es viel zu probieren und manchen "Aha"Effekt.

Und ich kann endlich einmal in Ruhe durch die Innenstadt von Kopenhagen bummeln, dafür muß ich mir aber noch eine Liste schreiben.

Seid lieb gegrüßt

Karina


Mittwoch, 10. Juli 2013

Ein Wochenende in Berchtesgaden

Am letzten Wochenende waren wir mal so auf die schnelle in Berchtesgaden, genauer in Strub bei der Gärtnerei Cramer. Dort fand in diesem Jahr der Sommertreff der Deutschen Orchideengesellschaft statt.

Auf dem Weg gen Süden sind wir am Freitag noch schnell in Wartenberg bei Sandra von Felinchens vorbeigehuscht. Ein hübscher Laden voll mit Stoffen, Bändern und vielen anderen schönen Dingen.

Am Samstag morgen haben wir einen Ausflug zum Königsee gemacht, natürlich mit Bootsfahrt und Echo.














Zurück in der Gärtnerei war ich dann mit den Orchideen beschäftigt, während mein Mann mit Sohnemann ins Salzbergwerk nach Berchtesgaden gefahren ist. Leider durften sie dort nicht fotografieren, deswegen gibt es keine Bilder.

Abends dann wie üblich gemütliches Beisammensein, die Gärtnerei hatte ein Bayrisches Buffett organisiert und dazu gab es passende Musik.

Unser Vereinspräsident beim Small Talk

Der Gamsbart war so groß wie der Kopf

Warten aufs Buffett





 Und nein, keine Kinderarbeit auf dem letzten Bild. Sohnemann hat es ganz von sich aus gemacht und eifrig Gläser gespült. Ganz zur Freude der Gärtnereidamen ;-). Zur Belohnung gabs für ihn eine kleine Aufmerksamkeit, was ich sehr nett fand und er hat sich auch sehr gefreut. Aber pssst: warum machen das Kinder zuhause eigentlich nie freiwillig?

Den Sonntag haben wir dann auf der Heimreise zum großen Teil ins Staus verbracht, zusammen mit der Wärme war es dann für uns alle sehr anstrengend.

Alles in allem hat es gut gefallen, wir werden sicher wieder einmal nach Berchtesgaden fahren.

Seid lieb gegrüßt

Karina

Donnerstag, 4. Juli 2013

Es rockt...

im Kleiderschrank. Ich habe heute meinen allerersten Rock genäht, einen Römö von Schnittreif.
Der Stoff ist von Hamburger Liebe, gekauft auf dem Stoffmarkt in Erfurt:






Und damit schnell zu RUMS

Seid lieb gegrüßt

Karina