Mittwoch, 10. Juli 2013

Ein Wochenende in Berchtesgaden

Am letzten Wochenende waren wir mal so auf die schnelle in Berchtesgaden, genauer in Strub bei der Gärtnerei Cramer. Dort fand in diesem Jahr der Sommertreff der Deutschen Orchideengesellschaft statt.

Auf dem Weg gen Süden sind wir am Freitag noch schnell in Wartenberg bei Sandra von Felinchens vorbeigehuscht. Ein hübscher Laden voll mit Stoffen, Bändern und vielen anderen schönen Dingen.

Am Samstag morgen haben wir einen Ausflug zum Königsee gemacht, natürlich mit Bootsfahrt und Echo.














Zurück in der Gärtnerei war ich dann mit den Orchideen beschäftigt, während mein Mann mit Sohnemann ins Salzbergwerk nach Berchtesgaden gefahren ist. Leider durften sie dort nicht fotografieren, deswegen gibt es keine Bilder.

Abends dann wie üblich gemütliches Beisammensein, die Gärtnerei hatte ein Bayrisches Buffett organisiert und dazu gab es passende Musik.

Unser Vereinspräsident beim Small Talk

Der Gamsbart war so groß wie der Kopf

Warten aufs Buffett





 Und nein, keine Kinderarbeit auf dem letzten Bild. Sohnemann hat es ganz von sich aus gemacht und eifrig Gläser gespült. Ganz zur Freude der Gärtnereidamen ;-). Zur Belohnung gabs für ihn eine kleine Aufmerksamkeit, was ich sehr nett fand und er hat sich auch sehr gefreut. Aber pssst: warum machen das Kinder zuhause eigentlich nie freiwillig?

Den Sonntag haben wir dann auf der Heimreise zum großen Teil ins Staus verbracht, zusammen mit der Wärme war es dann für uns alle sehr anstrengend.

Alles in allem hat es gut gefallen, wir werden sicher wieder einmal nach Berchtesgaden fahren.

Seid lieb gegrüßt

Karina

1 Kommentar:

  1. Huhu!

    In Berchtesgaden war ich auch mal!!!
    1982 glaub ich.... da war ich zwölf!!
    War schön dort.
    Danach war ich nie wieder in den Bergen. :o(

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen