Sonntag, 15. Juni 2014

Ein kleines Abenteuer

Gestern haben wir den Geburtstag von Sohnemann gemeinsam mit seinen Freunden nachgefeiert.
In diesem Jahr sollte es etwas abenteuerliches sein....

abenteuerlich.....okay????

Was ist heute schon noch ein Abenteuer?

Mein Mann hatte die rettende Idee:

Goldsuchen

Das Internet lieferte auch schnell ein Ergebnis.

Herr Achim Sommer aus Mellenbach bietet Goldsuchen in der Schwarza an und obwohl er erst größere Kinder auf die Tour mitnimmt, hat er sich netterweise bereit erklärt, uns zu helfen.

Gestern vormittag ging es dann los, Treffpunkt an der Talstation der Bergbahn, eine theoretische Einweisung und der kurze Weg ins kleine Camp direkt an der Schwarza.

Dort gab es noch mal eine praktische Einweisung und das Abenteuer begann:



Es wurde gegraben


Gewaschen


Natürlich gabs auch eine Stärkung


Das Fazit von allen Kindern war: Super! Cool! Stark!


Man sieht, es hat Spaß gemacht.
Und ja, sie haben auch etwas Gold gefunden.
(Das mein Mann es gefunden hat, bleibt aber unter uns....)

Mein Fazit: 
Die Kinder sollten ruhig noch 2-3 Jahre älter sein, nach einer knappen
Stunde überwiegt dann doch der Spaß am Wasser.
Die anderen Teilnehmer haben an einer anderen Stelle gewaschen, 
so das wir sie nicht störten.

Wer aber das Goldsuchen auch mal probieren möchte, 
kann sich an Herrn Sommer wenden.

Und außerdem hat das Schwarzatal noch mehr zu bieten als Gold.

Seid lieb gegrüßt

Karina

1 Kommentar:

  1. Tolle Party sieht nach jeder Menge Spaß aus ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen