Freitag, 29. August 2014

Die Formland Upgrade

In diesem Jahr war ich auch, bevor es nach Seeland ging, 
noch in Herning auf der Formland Upgrade.
Amalie hatte mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte und da konnte (und wollte)
ich natürlich nicht nein sagen.

Für mich als "normalo" Blogger war es ein tolles Erlebnis.

Angefangen damit, das ich Amalie kennenlernen konnte bis hin zu den 
überwältigenden Eindrücken.

Zu Beginn nahm Amalie mich mit auf einen kleinen Rundgang und zeigte mir Ihre 
persönlichen Highlights, ich durfte nette Leute kennenlernen und 
gerade in der Food-Halle so manche Leckerei probieren.

Dann machte ich mich nochmal selbst auf.

Mein erster Stop führte mich zu Hübsch Interior.


Bei Madleys gab es schon weihnachtliche Stimmung.



Der Stand von Ib Laursen war natürlich ein Muss.




Hier konnte ich ein paar nette Gespräche führen und auch etwas von den
leckeren Backwerken kosten, natürlich mit Mynte gebacken


***
Am Stand von io scandinavia vielen mir die Beistelltische auf.
Das Material ist aus Beton und Naturfasern.
Die Oberfläche fühlt sich sehr angenehm an und wirkt auch keineswegs kalt.



In der Bloom-Halle fiel mir der Stand von B.Green ins Auge.
Sehr schöne Sachen für den Garten.



***
Ja, und dann war da natürlich noch die Food-Halle.
Ein tolles Highlight, so viele Leckereien.

Ich mag ja z.B. kein Lakritz, aber die Leute von Johann Bülow haben mich überzeugt.
Ein Gläschen Nr. 3 ist mit mir nachhause gekommen.

Und am Stand von Le Gateau bzw. Kudsk bin ich dann endgültig 
schwach geworden


Man konnte probieren, und ich muß ehrlich sagen, die Sachen schmecken toll.
Mein Sohn würde die Weiße Schokocreme mit Erdbeerstückchen am liebsten löffeln ;-)
Wer von Euch also mal nach  Silkeborg kommt, sollte dort vorbeischauen.
Es lohnt sich!!!

***
Bei soviel Eindrücken habe ich ganz vergessen, z.B. bei Royal Copenhagen ein paar
Bilder zu machen oder H. Skjalm P.

Bei Gejst mußte ich aber nochmal halt machen,
denn die schöne Lampe war meinem Mann bei Amalie ins Auge gestochen.


Stylish und zeitlos.
Mein Mann hadert noch ein wenig, aber we weiß,
vielleicht zieht sie bei uns ein.

***
Es war für mich jedenfalls überwältigend, soviel auf einmal zusehen.
Viele Impressionen, neue Ideen, nette Leute.

Persönlich freut mich, das bei den Wohn- und Dekotrends es wieder mehr
zu warmen Farben geht, Kupfertöne, Holz etc.
Da dürften Herbst und Winter sehr gemütlich werden.

Ich hoffe, ich konnte Euch einen kleinen Einblick vermitteln.

Seid lieb gegrüßt

Karina

Donnerstag, 28. August 2014

Wieder zu Hause

Es ist doch jedes Jahr das Gleiche:
Der Urlaub ist zu schnell vorbei.

Vor knapp 2 Wochen sind wir gen Dänemark gestartet.

Es ging über Billund und Herning nach Rörvig 
in Nordwest-Seeland.

Schöne Tage in einem wunderschönen Ferienhaus.
Da machte auch das wechselhafte und sehr windige Wetter nicht viel aus.

Was wir aber in vollen Zügen genossen haben,
war die Zeit am Hafen in Rörvig.

Krabbenangeln ist ein riesiger Spaß für Jung und Alt



Man braucht nicht viel dazu:
eine stabile Schnur, eine Wäscheklammer(wir hatten eine Angel im Imbiss am Hafen schon vor 3 Jahren gekauft), wenn möglich einen Kescher und einen Eimer.


Und Köder gibt es gratis hier:


Und das sind dann die Objekte der "Begierde"


Wie gesagt ein Riesenspaß.

***

Wie ich finde, ist das Rörvig Fisk und Rögeri am Hafen selbst
auch eine Attraktion.

Schaut mal:



Die Leute hinterm Tresen sind supernett.
Und das Angebot....
von frischem Fisch bis hin zu kleinen Speisen gibt es eine
riesige Auswahl.

Und wenn man dann morgens den Duft von frisch Geräuchertem in der Nase hat....

Im Imbiss nebenan werden tagsüber auch frische Gerichte zubereitet:
Superlecker!!!!!

Und ganz neu seit diesem Jahr ist ein Meeresfrüchte und Fischbuffet
von Freitag bis Samstag.


Das war es erstmal für heute.

Den Rest gibt es im Lauf der nächsten Tage, denn das war natürlich nicht alles.

Seid gespannt

Karina

Mittwoch, 13. August 2014

Ich bin dann mal weg....

...nicht für immer, 
nur für 2 Wochen Urlaub im geliebten Dänemark.

Eigentlich (eben eigentlich) wollte ich noch einen Post über unsere
Ferienerlebnisse bis jetzt machen, 
die letzten Tage waren jedoch so vollgepackt, 
das es untergangen ist.

Ich wünsch Euch eine schöne Zeit!!!!

Seid lieb gegrüßt

Karina

Donnerstag, 7. August 2014

Mal wieder etwas genäht...

Nachdem meine Lieblings-Pyjamahose sich so langsam in ihre Einzelteile auflöste, 
war es Zeit für eine Neue.

Den Stoff habe ich günstig in einen Stoffladen gefunden.




Der Schnitt ist aus dem Buch "Stoff, Schnitt und Stich".Superbequem, nur der Bund ist etwas hoch für mich, den werde ich 
beim nächsten mal etwas niedriger machen.

Und ab damit zu RUMS

Karina

Montag, 4. August 2014

Im Ferienmodus

Seit gut 2 Wochen sind bei uns Ferien und ich habe das Glück, den ganzen August zuhause zu sein.

So plätschert die Zeit dahin, der Papa hat erst ab Mitte nächster Woche Urlaub und da geht es dann nach Dänemark (wohin auch sonst ;-) )

Bis dahin nimmt der Traum vom Kind im Garten Gestalt an: 
ein eigenes Häuschen zum Spielen und Ruhen




Am Wochenende arbeiten die 3 Männer der Familie ganz eifrig.
Immerhin nach dem Entwurf vom Sohnemann.
Im Herbst soll dann das Gewächshaus abgebaut und versetzt werden, dann bleibt noch Platz für einen kleinen Sitzplatz am Häuschen.
***
Im Garten tut sich im Moment einiges:

Die Blaubeeren reifen
 und schmecken...

Wir haben zum ersten mal massenhaft Brombeeren an unseren Büschen
und die Gewissheit, das sie auch mal reif werden:



Ich freu mich schon auf die Brombeermarmelade

Über die Aronia bzw. Apfelbeere mache ich mir nie Sorgen, da gibt es jedes Jahr
reichlich Beeren für Saft und Gelee


Auch die Sonnenblumen gedeihen jedes Jahr prima. Dafür gab es in diesem Jahr keine
Johannisbeeren bei uns. Als sie blühten, gab es nochmal kräftigen Frost.

Und dann gibt es da noch die großen Grashüpfer, sie scheinen Dahlien zu lieben.


 Seid lieb gegüßt

Karina