Montag, 1. September 2014

Nordwest-Seeland für Kinder

Angefangen beim Krabbenangeln im Hafen
(Achtung Suchtgefahr, die Kinder sind jedenfalls nicht so einfach wegzulocken),
gibt es noch so manchen Spaß für Kinder:



Strandspaß steht natürlich ganz oben.
Die Nyrup-Bucht hat einen der schönsten Strände auf Seeland. 
Ideal zum Buddeln und Baden.

(*hüstel*...meine Männer pflegen die Unfallrisiken am Strand sprunghaft zu erhöhen...)

Okay, Baden viel für uns eher flach, aber ist sicher prima, 
da das Wasser nicht so tief ist. 

***

An den Stränden von Sjaellands Odde hat man eine absolute
Garantie Lochsteine zu finden, und die in allen Größen.

Bei Kastanielys, einer kleinen Butik, können Kinder unter
Anleitung Kerzen selbst tauchen und gestalten.


Zu Kastanielys werde ich noch etwas extra schreiben.

***

In der Nähe von Nyköbing findet man die Nygarden Gardbutik.
In den letzten zwei Jahren ist hier ein kleines, kinderfreundliches 
Paradies entstanden.

Die Kinder können spielen, Tiere Füttern, Pony reiten
Obst pflücken (und auch naschen)


Und wir Eltern?
Wir legen uns bequem in einen der Liegestühle unterm Kirschbaum
oder gehen shoppen:


Ich wurde jedenfalls beim dritten Besuch mit einem Lachen gefragt,
ob ich ein Bett hier hätte *gggg*
(dabei hab ich nur Birnen geholt, ehrlich...)

***
Etwa 45 Minuten braucht man mit dem Auto von Rörvig nach Roskilde.
Dort wartet das Wikingerschiff-Museum auf die ganze Familie.


Im Hof werden Aktivitäten angeboten, bei denen Kinder selbst aktiv werden können.


Man kann natürlich auch mit einem der nachgebauten Schiffe raus auf den Fjord fahren.

Im Museum selbst gibt es eine kleine Halle nur für Kinder.
Dort können sie sich verkleiden und spielerisch die Wikingerzeit entdecken.

***

Dann wäre da noch der Odsherred Zoo in Asnaes.
Leider waren wir hier total enttäuscht.

Der Eintritt ist sehr teuer, die Gehege zum Teil sehr klein und alles wirkt
ein bisschen ungepflegt.

Das Sommerland Sjaelland haben wir ausgelassen, 
es ist eine Art Freizeitpark mit Bademöglichkeit.
Abgesehen davon haben uns viele Dänen abgeraten, mit der Aussage,
das es sehr teuer ist.

Die Favoriten von Sohnemann waren jedenfalls das Krabbenangeln und die 
Nygarden Gardbutik.
Jedenfalls muß es nicht immer etwas aufwendiges sein, oft sind es die einfachen Dinge,
die den Kindern den meisten Spaß machen.

Karina

1 Kommentar:

  1. Das mit den Kerzenziehen haben wir mal auf Fehmarn gemacht und das war wirklich eine tolle Sache. Schöne Eindrücke, ein Urlaub auch nach meinem Geschmack.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen