Montag, 16. Februar 2015

Nähen für einen guten Zweck

Ich arbeite im Alltag in einem Reisebüro.

Zu meinen Kunden zählt u.a. ein Arzt, der einmal im Jahr an Hilfsmissionen teilnimmt.
In seinem Urlaub reist er in arme Länder, um vor Ort kranken Kindern zu helfen,
die sonst keine Behandlung bekommen würden.

Als ich das gehört habe, 
dachte ich sofort an kleine Helfer,
die die Kinder trösten und sie als Spielgefährte begleiten sollen.

Fürs erste sind diese Beiden entstanden:


Die Anleitung habe ich von Dolls and Daydreams.
Sie werden mit der Stickmaschine genäht.

Die Haare sind aus Filz


Und die Arme werden mit Knöpfen am Körper befestigt.


Es werden in den nächsten Tagen noch ein paar Schwestern entstehen
und, wenn ich es schaffe, noch ein paar Tiere.

Ich hoffe, das sie die lange Reise gut überstehen
und das die Kindern, die sie erhalten werden,
sich freuen und in ihnen neue Freunde finden werden.

Wenn jemand von Euch eine Anleitung für ein einfaches Stofftier weiß,
würde ich mich sehr über eine Info freuen.
Ich möchte damit kein Geld verdienen, sondern das Genähte meinem Kunden
für seine kleinen Patienten mitgeben.

Vielen Dank!!!

Seid lieb gegrüßt

Karina

1 Kommentar:

  1. Eine sher schöne Idee. lieder kann ich dir mit Schnittmustern nicht helfen, weil ich nicht so gerne Dekosachen nähe, aber schau doch mal bei den farbenmix Freebooks, da ist bestimmt was dabei.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen