Sonntag, 24. Mai 2015

Gartenzeit

Letzte Woche habe ich einige Zeit im Garten verbracht (bevor ich auf Reisen ging).
Die gekauften und auch selbstgezogenen Pflanzen wollten gesetzt werden
und außerdem musste ich meinen Mann beaufsichtigen, damit nicht wieder etwas
anders wird als geplant.

Im Gewächshaus waren die ersten Erdbeeren reif


Am Hochbeet stehen die beiden gewünschten Beeteinfassungen für die Stangenbohnen, den Mais
und die Zucchini.


Gestern kam sogar noch eine Dritte hinzu, für Kürbisse.

Das Beet war dann fast fertig bepflanzt, nur der Porree fehlte noch.



Und mit einem Blick von hinten auf Sohnemanns Gartenhäuschen
verabschiede ich mich in den Garten.



Habt schöne Pfingsttage!!!

Karina

Freitag, 22. Mai 2015

Die Allure of the Seas

Ich hatte den letzten Tagen die Gelegenheit, das aktuell größte 
Kreuzfahrtschiff der Welt zu besichtigen,
die

Allure of the Seas


Es war eine Premiere, die Reederei fährt zum ersten Mal eine komplette Saison im Mittelmeer und
wir (eine paar Reisebüroleute aus ganz Deutschland) durften dabei sein.
Am Abfahrtstag in Barcelona regnete es.


Ich muss zugeben, das ich sehr skeptisch war.
Ein so großes Schiff, über 5000 Passagier und dazu noch ein Amerikanisches.

Aaaaaaaaaaber.....
....ich war mehr als positiv überrascht.

Die Kabinen sind nicht groß, aber sehr gemütlich.
Auf dem kleinen Balkon kann man auch mal ein paar ruhige Minuten genießen.




Auf dem Schiff selbst gibt es ganz viele, total verschiedene Bereiche.
Für jeden findet sich das Richtige.
Fitness-Center, Spa, ein richtiger Park oder die verschiedenen Shows
bieten viel Abwechslung.






Und was mich begeistert hat, war der Raum, der Kindern eingeräumt wird.
Angefangen beim Wasserpark, über das Karussell am Boardwalk bis hin zum Karussel auf dem 
Boardwalk findet man überall auf dem Schiff Unterhaltung für Kinder.






Ein großes Highlight war die Parade der Dreamworksfiguren.
So ziemlich alle Lieblinge der Kinder sind dabei.
Und für die Teens gibt es eine eigene Lounge, mit Schild an der Tür:
For Teens only!


Wäre ich noch länger auf dem Schiff geblieben, hätten sie mich auf jeden Fall rollen müssen.
Zum einen kann man immerzu irgendwo was essen. Zum anderen ist das Essen wirklich mehr als lecker.

Mein letztes Frühstück habe ich gemeinsam mit Heike aus der Gruppe 
im Johnny Rocket eingenommen, ein richtiges American Diner.



Dann ging es von Rom aus wieder nach hause.
Inklusive Bahnstreik.

Wen es nicht abschreckt, das die Bordsprache englisch ist, kann auf diesen Schiffen wirklich einen
tollen Urlaub mit der ganzen Familie verbringen.
Selbst Seetage vergehen wie im Flug. Die Aktionen und Angebote erstrecken sich über den ganzen Tag und das ganze Schiff. Wer Trubel haben möchte findet ihn, wer Ruhe sucht, kann diese finden und einfach nur
geniessen.

Bitte entschuldigt, das manche Bilder nicht so gut sind, aber zum Teil war es ziemlich stürmisch
und mit Handy geht es auch nicht immer so gut ;-)

Liebe Grüße

Karina

Montag, 4. Mai 2015

Nachmittags im Garten...

Nachdem ich den Freitag zum Teil mit übler Migräne im Bett verbracht habe,
dazu Sohnemann auch noch flach lag, 
war ich den Rest des Wochenendes gelinde gesagt platt.

Gestern hat es den ganzen Tag geregnet, 
aber heute scheint dafür die Sonne und es ist schon fast sommerlich warm.

Also haben wir ein bisschen Zeit im Garten verbracht.




Die Schlehenbäume blühen wunderbar weiss


Die kleine Dame war ganz emsig am arbeiten


Laut Sohnemann ist das das Beste am Garten, der Bach.
Heißgeliebtes Spielrevier und willkommene Abkühlung im Sommer


Das sind ein paar von den Lieblingen meines Mannes.
Beerensträucher aller Art....


Der Bereich neben dem Hochbeet war auch mal ein Beet...Betonung auf war.
Zuletzt wucherten da nur noch die Himbeeren (man beachte die langen Dinger, alles Himbeeren),
leider bleibt es uns beim wuchern.

Als ich anfing, die Himbeeren im Beet vor 2 Wochen auszugraben, 
war Er sehr sauer, wollte er sie doch umsetzen.
Ich habe dann in meiner charmanten Art ein paar Takte geantwortet
und gefragt, ob er mal hinter mich geschaut hat.
Die müssen nämlich auch noch raus.

Nun ja, jedenfalls hatte sich das Thema dann erledigt.

Aber warum jetzt der Haufen gesiebter Kompost dort liegt?
Die neuen Beeteinfassungen sind ja noch nicht gebaut....

Egal.

Hauptsache der Garten wird ungefähr so, wie ich ihn mir vorstelle.

Ach ja, und beim Buddeln hab ich das Tierchen gefunden:


Jemand einen Tipp, was das sein könnte?

Es durfte dann wieder an anderer Stelle in die Erde zurück.

Jetzt werde ich eine Salat aus dem Gewächshaus geniessen 
und Euch wünsche ich einen schönen Abend 
und eine tolle Woche.

Liebe Grüße

Karina