Donnerstag, 23. Juli 2015

Ich bin unendlich traurig...

Die Unwetter des gestrigen Abends haben ganze Arbeit geleistet.

Nicht nur das unser Keller nass war, 
nein, ich habe auch keinen Garten mehr.
Nun ja, fast keinen.

Die Gemüsebeete gleichen einem Trümmerfeld, 
durch den Hagel existieren fast keine Blätter mehr.
Was dann noch übrig war, erfreute die Schnecken.

Aufs Hochbeet ist ein großer Ast gefallen und hat das Himbeerproblem 
gleich mitgelöst. Die sind nämlich auch platt.

Immerhin haben die Beerenbüsche es relativ gut überstanden.

Bilder mag ich von dem Chaos keine zeigen, es deprimiert mich zu sehr.

Seid lieb gegrüßt

Karina

Kommentare:

  1. Chère Karina,
    Oh quelle tristesse! et quel contraste,nous n'avons aucune goutte de pluie depuis un mois!dans ma région en Alsace!
    Les nuages traversent directement notre région qui est frontalière avec l' Allemagne et nous pouvons voir souvent les dégats occasionnés aux info allemande!
    Tous mes souhaits pour un prompt rétablissement de ton jardin.
    Amicalement
    MC

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karina, das tut mir aber sehr leid:-( Ich kann mir gut vorstellen wie deprimierend so ein Hagelgau ist... Ich hoffe du hast liebe Menschen, die dir bei den Aufräumarbeiten im Garten zur Seite stehen. Liebe Grüße Puschi♥

    AntwortenLöschen